Unsere Leitung

Künstlerische Leitung

Volker Hedtfeld

Volker Hedtfeld

Bereits als Kind lernt der gebürtige Dortmunder Klavier spielen, aber auch Orgel, Geige und Bratsche. Früh entdeckt er seine Leidenschaft für den Gesang. Zunächst studiert er in Köln Schulmusik. Durch die Teilnahme an verschiedenen Chorleiterseminaren inspiriert, wechselt er zum Dirigierstudium. Besonders prägen ihn dabei die Begegnungen mit Professor Gerd Müller-Lorenz (Musikhochschule Lübeck), Dr. Bodo Bischoff (FU Berlin) und Kurt Hofbauer.

In Berlin studiert er Orchesterdirigieren bei Lutz Köhler an der Universität der Künste. Später lernt er Professor Jörg-Peter Weigle kennen und setzt seine Ausbildung an der Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler mit dem Studium des Chordirgierens fort.

1999 gründet Volker Hedtfeld sein erstes Vocalensemble: OPUS 99. Im Jahr 2001 übernimmt er die Cantorei der Reformationskirche in Berlin-Moabit und ist Mitinitiator der Langen Nacht der Chöre. 2002 ruft er den Kammerchor OPUS VOCALE ins Leben, mit dem er seitdem in Berlin, aber auch in ganz Deutschland konzertiert. Seit 2007 ist er Dirigent und künstlerischer Leiter des renommierten Karl-Forster-Chores, mit dem er regelmäßig große chorsymphonische Werke in der Berliner Philharmonie und im Konzerthaus Berlin aufführt. Zusammen mit der Barockgeigerin Monique Steffen gründet er 2009 das Kammerorchester ensemble callinus, das auf die Aufführungspraxis Alter Musik spezialisiert ist.

Weitere Informationen unter www.volkerhedtfeld.de.

Stimmbildung

Christiane Mikoleit

Christiane Mikoleit


Christiane Mikoleit, geboren und aufgewachsen in Schleswig-Holstein, studierte Gesang an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Elisabeth Bengtson-Opitz. Nachdem sie ihr Studium mit Auszeichnung abschloss, erhielt sie ein Stipendium für ein Aufbaustudium Gesang.

Sie hatte Gesangsunterricht bei Rafael Ortiz und Prof. Marianne Kupfer-Fischer und nahm an Meisterkursen bei Cora Canne-Meijer, Amsterdam und Prof. Horst Günter, Freiburg, teil. Partienstudium bei Anita Keller, HfM, Berlin.

Seit 2015 lebt sie freischaffend in Schwerin und ist als Sängerin in verschiedensten Bereichen solistisch tätig.

Gastverträge führten sie an das Staatstheater Braunschweig, das Bremer Theater, das Theater Altenburg-Gera, das Schlosstheater Rheinsberg, die Komische Oper Berlin, die Staatsoper Hannover, das Volkstheater Rostock, u.a.

Christiane Mikoleit ist zertifizierte Gesangspädagogin und begleitet den Deutsch-Französischen Chor Berlin seit vielen Jahren als Stimmbildnerin.

Weitere Informationen unter www.christianemikoleit.de.

dfc berlin lyon